Hallo liebe(r) Freund des Haras und der Mitte,

zum Beginn des Jahres besteht der Anlass, das Beste für die Zukunft zu wünschen und auch dass alle Wünsche zum Neuen Jahr in Erfüllung gehen mögen. Nur eins ist vielleicht wichtig zu bedenken: im Positiven können Wünsche unserem Leben eine Richtung geben und uns wie ein Stern am Himmel den Weg zeigen. Unerfüllte Wünsche können uns aber auch unglücklich und enttäuscht vom Leben fühlen lassen. Daher meinte wohl der chinesische Weise Lao tzu hierzu: "Der Weise wünscht sich nichts zu wünschen." Das Loslassen vom Wünschen kann eine sehr große Befreiung sein. In dem Sinne wünsche ich dir das für dich rechte Wünschen zu finden.

Liebe Grüße,


(Falls dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, bitte hier klicken)

Macht meditieren wirklich glücklich?

Ich hoffe doch. Wenn nicht dann passt entweder die Meditationstechnik nicht oder die innere Einstellung während des Meditierens ist alles andere als hilfreich. Aber was passt zu wem? Und wie unterscheiden sich Osho´s Bewegungs-Meditationen in ihrer Wirkweise von anderen Techniken? Hierzu hat mich Ishu von der deutschen Osho Times interviewt.

» Mehr dazu hier



Orangen Mandelkuchen ohne Mehl

Kuchen macht auf jeden Fall glücklich. Mandeln sind ja auch so gesund! Dieses Rezept ist der Hit für alle Kuchenfans. Die Torte ist fluffig und zergeht auf der Zunge mit einem Hauch von "Orange Marmelade" Geschmack. Auch für glutenfrei Verdammte endlich mal kein trockenes staubiges Etwas, sondern ein saftiger Kuchen!

» Zum Rezept

 

Hara Herz Meditation kennenlernen?

Einen kostenlosen Event mit der Hara Herz Meditation werde ich am Tag der offenen Tür im Osho UTA Institut anbieten. 30. März 2014 um 17.15 bis 18.15 Uhr. (Flyer als PDF Datei). Ganz Begeisterte haben die Meditation schon 21 Tage lang praktiziert und ihre Erlebnisse beschrieben. Hier ein spannendes und witzig geschriebenes Protokoll, das neugierig macht die Meditation in ihrer Tiefe zu erforschen.

» Zum Erlebnisprotokoll

 

 

Sommergruppe in der Toskana

Hallo es ist wieder so weit. Der Winter tobt, das Wetter ist grau. Da kann man sich am besten mit guten Gedanken wärmen. Eine supergute Zeit an die Sommerferien zu denken. In der Meeresregion der Toskana ist das Wetter im Sommer verlässlich gut. Nur gelegentlich gibt es einmal ein Sommergewitter, welches aber eher für Erfrischung sorgt. Von der Sommergruppe bin ich jedes mal aufs Neue selbst begeistert: die richtige Mischung aus sanfter Körperarbeit, auffüllen der Energiespeicher und viel Freude am Dasein und natürlich mit leckerem Essen. Ich freue mich schon jetzt darauf und hier ist der Link zur nächsten Sommergruppe Bei Anmeldung und Anzahlung bis zum 1. April gibt es einen Frühbucherrabatt von 15%. Das 7-tägige Seminar kostet dann 399,50€.

» Mehr Infos und Buchung
» Broschüre als PDF Datei

 

Projektvorstellung

Dieses Mal möchte ich ein für mich eher ungewöhnliches Projekt vorstellen. Eigentlich bin ich kein Freund von Entwicklungshilfe, da sie oft "zu gut" gemeint ist und die Menschen von ihrer eigenen Kultur entfremdet oder auch moralisch entwürdigt.

Im letzten Dunkelheits Meditations Wochenende sinnierten wir über den Einfluss des vielen künstlichen Lichts auf unser Nervensystem und auf den dadurch veränderten Lebens u. Energie Rythmus. Wir waren ein bisschen neidisch auf die beiden Teilnehmer Daniela Jährig und Steffen Schöley, die im Himalaya leben, wo es abends noch richtig schön dunkel wird. So kamen wir auch auf den Verein Lischa Himalya, den die beiden initiiert haben, zu sprechen mit dem passenden Namen "Licht und Schatten".

Was sie zu ihrem Projekt erzählten hat mich überzeugt. Wer neugierig geworden ist, findet hier mehr: www.lischa-himalaya.org. Man kann Steinpate oder Bienenstockspender werden oder sich einfach Bilder von vielen glücklichen Menschen anschauen.

 

Kommende Veranstaltungen mit Anando

++ 5 Abende Dunkelheits Meditation, 15. - 19. Februar 2014
++ Atmung, Erdung und Hara Zentrierung, 19. - 23. Februar 2014
++
Hara die stille Kraft aus der Mitte, 18. - 21. April 2014
++ Beginn des Trainings for Life mit "Freiheit der Mut du selbst zu sein", 28. Februar - 2.März 2014


Diesen Newsletter weiterempfehlen: