Hallo liebe Freunde des Bauches und der Meditation,

jetzt ist es Winter, kalt, dunkel und nass... keine einfache Jahreszeit finde ich. Aber wenn man sich ihren schönen Seiten zuwendet kann es doch auch erquicklich und erfreulich sein.
Mit diesem Newsletter möchte ich einladen das Beste draus zu machen...
und sogar zu genießen... ich wünsche Euch eine schöne Winterzeit


(Falls dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, bitte hier klicken)

Die Königin der Bohnen

Die schwarze Sojabohne aus Hokkaido ist eine wahre Köstlichkeit. Passend zur winterlichen Jahreszeit nährt und unterstützt sie den Nieren-Blasen Energie Kreislauf.

» Hier ist ein ausgefeiltes Rezept dazu



Meditieren auf die Dunkelheit und ein Besuch in Japan

Im Winter lässt sich die Sonne nicht so oft blicken. Die vielen dunklen Stunden können wir als trist und stimmungsdrückend empfinden. Eine andere Möglichkeit wäre der Einladung der Dunkelheit zu folgen und uns ihrer positiven Seite zuzuwenden. Hier ein Interview mit Anando über die Dunkelheitsmeditation und den Besuch des Kiyomizu-Dera Tempels in Kyoto. In einem Seitengebäude befindet sich ein buddhistischer Dunkel Tempel mit dem schönen Namen Zuigu Hall, was soviel bedeutet wie "Der Bauch von Buddhas Mutter" ...

» zum Interview

 

Centering-Art-Massage was ist das?

Der Winter ist im Idealfall eine Zeit zum Ruhen und Entspannen. Gelungen ist diese Kombination von Massage und der Hara Meditation. Loslassen pur. Es gibt sie in Nürnberg bei Prem Meditation.

» Mehr hier unter www.prem-meditation.de

 


Die nächsten Veranstaltungen:

++ 31. Dezember: Move your Heart - Lass dein Herz tanzen, ein Silvester Event mit Anando
++ 1 .- 2. Januar: Dunkelheitsmeditation und Erdung - Einführung
++ 1 .- 4. Januar: Dunkelheitsmeditation und Erdung
++
18. Januar: Hara Awareness®-Massage Kennenlern- und Übungstag in Berlin
++ 13. - 15. Februar: Ressourcen finden und inneren Halt entwickeln

Diesen Newsletter weiterempfehlen: